Lonsee/Amstetten Lonsee/Amstetten ohne Druck zum Auswärtssieg

Lonsee/Amstetten / LW 10.03.2015
Nach den vergangenen Spielen gingen die Landesliga-Handballerinnen der HSG Lonsee/Amstetten ohne Druck in die Partie bei der HSG Winterbach/Weiler und gewannen mit 25:20 (12:15).

Den schlechteren Start erwischten die Gäste, die schnell mit 5:9 in Rückstand lagen. In der 22. Minute führten die Gastgeberinnen mit sechs Toren Vorsprung. Jedoch konnte Lonsee/Amstetten bis zur Halbzeit den Rückstand auf 12:15 verkürzen.

Wie verwandelt starteten die Gäste in die zweite Hälfte und glichen in der 42. Minute zum 17:17 aus. Torhüterin Katrin Baller machte ein starkes Spiel und gab der Mannschaft den nötigen Rückhalt. Die Damen der HSG Lonsee/Amstetten nutzten jetzt die Fehler der HSG Winterbach/Weiler aus und kamen zu leichten Toren. In den letzten 15 Minuten drehten die Gäste das Spiel und ließen nichts mehr anbrennen.

Die Abwehr ließ in der zweiten Hälfte nur fünf Tore zu. Schlussendlich schauten die Damen der HSG Lonsee/Amstetten erleichtert auf den Spielstand. Es konnten ein verdienter 25:20-Sieg und zwei sichere Punkte mit nach Hause genommen werden.

HSG Lonsee/Amstetten: Baller, Benz, Hangleiter; Hezler, Schneider (6/1), Müller (8), Schwarz (2), Vogt (5/4), Maier (1), Buck (1), Gehring (1), Weckerle (1).