Handball Langenauer Handballer auswärts unter Druck

mhi/rl 23.09.2017

Die Württembergliga-Handballer der HSG Langenau/Elchingen wollen heute um 20 Uhr im Derby bei der SG Herbrechtingen/Bolheim endlich die ersten beiden Punkte einfahren. Ein besonderes Spiel wird es für die „Herbrechtinger“ in den Reihen der Langenauer, Philip Renner, Daniel Ruoff und Lars Braun. Ob Fabian Buntz dabei helfen kann, die ersten Punkte in dieser Saison einzusammeln, entscheidet sich erst kurz vor Spielbeginn.

Ligarivale Gerhausen reist derweil nach Unterensingen. Während der TVG bereits das dritte Spiel absolviert, ist die Partie heute um 19.30 Uhr für die Gastgeber erst der Saisonauftakt. Entsprechend motiviert werden die „Spitzmäuse“ zu Werke gehen. Der SKV spielt ein sehr hohes Tempo und hat einen extrem torgefährlichen Angriff. Im zehnten Aufeinandertreffen in der Württembergliga also keine leichte Aufgabe, zumal in Gerhausen das Verletzungspech zugeschlagen hat. Ob Jannis Brinz (Schulter und Daumen) und Yannik Schopp (Handgelenk) überhaupt spielen können, steht noch in den Sternen. Uwe  Mayer hat Probleme mit dem Rücken, hier muss Coach Jochen Trinkner ebenfalls abwarten.