Aktion Kinder hatten Spaß am Handballtag mit dem HSB

. 19.03.2015
In Anlehnung an das landesweite Projekt des Württembergischen Handballverbandes veranstaltete die HSB-Handballabteilung mit dem Schulverband Heckental einen Grundschulaktionstag. Über 110 Mädchen und Jungen von der zweiten bis vierten Klasse hatten sichtlich Spaß.

In Anlehnung an das landesweite Projekt des Württembergischen Handballverbandes veranstaltete die HSB-Handballabteilung mit dem Schulverband Heckental einen Grundschulaktionstag. Über 110 Mädchen und Jungen von der zweiten bis vierten Klasse hatten sichtlich Spaß.

Im Vordergrund des Projekts sollte die Begeisterung für den Handballsport stehen. Ziel war es, die Kinder in spielerischer Form an den Sport heranzuführen, wie HSB-Abteilungsleiter Rolf Paas meinte. Das Programm des herkömmlichen Aktionstages wurde noch mit eigenen Ideen der Initiatoren ergänzt. „Wir binden beispielsweise verstärkt Torwürfe in verschiedenen Varianten mit ins Programm ein“, berichtete HSB-Jugendleiter André Uhlig.

Die Sportlehrer konnten sich zusätzliche Anregungen für den Schulsport holen. Beim HSB waren gut 20 Helfer im Einsatz, um diesen Aktionstag über die Bühne zu bringen. Verbunden ist das Ganze natürlich auch mit der Hoffnung, dass das eine oder andere Kind Appetit am Handball gefunden hat und gerne auch im Verein spielen möchte.