Kreis Göppingen HSG macht ihr Meisterstück perfekt

Kreis Göppingen / DH 22.04.2015
Mit einem hochverdienten 34:25- Sieg bei Frisch Auf Göppingen II hat sich die HSG Winzingen/ Wißgoldingen die Meisterschaft in der Handball-Landesliga gesichert und steigt damit in die Württembergliga auf.

30 Minuten hielt die Göppinger Reserve noch dagegen, ehe die HSG die Zügel anzog und die dünn besetzten Gastgeber nahezu an die Wand spielte.

Nach der 14:11-Führung zur Pause schien Wi/Wi-Trainer Marc Neher die richtigen Worte gefunden zu haben. Denn was die HSG in den Minuten nach dem Wiederanpfiff ablieferte, war eines Tabellenführers würdig. Frisch Auf versuchte über eine offensivere 3:2:1-Variante die Gäste zu ärgern. Doch das Gegenteil war der Fall. Eine wahre Gegenstoßwelle fegte über die Gastgeber hinweg. Binnen zehn Minuten schraubte die HSG den Vorsprung auf neun Tore hoch. FAG musste nun endgültig dem dünn besetzten Kader Tribut zollen und hatte nicht mehr viel entgegen zu setzen. Im Gefühl des sicheren Sieges begann in den letzten 15 Minuten ein munteres Toreschießen, an dessen Ende die HSG mit 34:25 gewann.
 



Frisch Auf II: Müske, Braun; Gottschling (2), Melo (7/2), Bizarro (6), Kühn (7), Stojanovic (2), Karhan, Rebmann (1).

HSG: Wirtl, Gresser; Corces (3), T. Schmid (3/2), D. Schmid, Heilig (8), Bühler (1), Schneider (4), Spindler (4), Rieger (1), Jentsch (2), Holzapfel (2), Brühl, Dangelmaier (6).