Heiningen muss in Vöhringen ran

KW 27.02.2016

Nachdem der TSV Heiningen den dritten Tabellenplatz in der Handball-Württembergliga zurückerobern konnte, geht es am morgigen Sonntag zum SC Vöhringen. Anwurf ist um 17 Uhr. Für den TSV gilt es in diesem Spiel unbedingt zwei wichtige Punkte einzufahren, denn die Aufstiegschancen sind weiter am Leben. Bereits heute Abend treffen mit dem TSV Blaustein und dem TSV Zizishausen die härtesten Konkurrenten um die ersten beiden Plätze direkt aufeinander, und somit können die Staren bei einem Sieg entweder auf den zweiten Rang springen oder den Abstand zum Tabellenführer verkürzen.

Das Spiel in Vöhringen wird jedoch kein Selbstläufer werden, auch wenn der SC mit nur neun Pluspunkten auf dem vorletzten Platz steht. Aus diesem Grund müssen die abstiegsgefährdeten Hausherren morgen alles in die Waagschale werfen.

Themen in diesem Artikel