Württembergliga Handball-Württembergligisten gehen zum Saison-Auftakt leer aus

Sieben Tore reichten nicht: Felix Junginger.
Sieben Tore reichten nicht: Felix Junginger. © Foto: Matthias Kessler
eb 11.09.2017

Die HSG Langenau/Elchingen startete beim TSV Wolfschlugen mit einer Niederlage in die neue Saison der Handball-Württembergliga. Ein Hauptgrund für die Pleite war die missratene Anfangsphase. Nach 15 Minuten musste Hartwig Schenk beim Stand von 3:7 aus HSG-Sicht bereits zur grünen Auszeit-Karte greifen. In der Folge wurde es jedoch nicht besser. Unvorbereitete Abschlüsse im Angriff und eine zu brave Abwehr ließen den Rückstand nach 25 Minuten auf 8:15 anwachsen. Bis zur Halbzeit konnte die HSG immerhin noch auf 11:16 verkürzen.

Der Start in die zweite Hälfte gehörte dann jedoch der HSG Langenau. Die Gäste kämpften sich zurück und kamen dank ihres schnellen Spieles in der 36. Minute auf 16:18 heran und hatten sogar die Chance auf das 17:18. Diese wurde jedoch nicht genutzt und Wolfschlugen baute den Vorsprung danach wieder auf vier Tore aus. Bis zum Spielende schaffte es die HSG zwar immer wieder zu verkürzen. Die Gastgeber ließen sich aber nicht aus der Ruhe bringen. Auch eine Manndeckung der HSG in den letzten Minuten gab dem Spiel keine entscheidende Wende mehr, sodass es am Ende eine 27:33-Niederlage setzte.

Am nächsten Samstag besteht für die HSG die Chance zur Wiedergutmachung im Heimspiel gegen den mit einem Sieg gestarteten Aufsteiger Hegensberg/Liebersbronn.

Einen völlig missratenen Saison-Start legte der TV Gerhausen hin. Bei der SG Herbrechtingen/Bolheim hatte sich die Mannschaft von Neu-Trainer Jochen Trinkner durchaus etwas Zählbares erhofft. Am Ende setzte es jedoch eine fürchterliche 23:29-Klatsche. Entscheidend hierfür war die Phase zwischen der 10. (7:5) und 25. Minute (16:5), als dem TVG gar nichts gelang und einen 0:9-Lauf hinlegte.

Vor 400 Zuschauern überzeugte wenigstens der von einer Schulterverletzung genesene Rückraumschütze Daniel Bux, der astreine neun Feldtore erzielte.

HSG-Tore: Junginger 7, Schenk 6, Braun 4/3, Schaden 3/1, Renner 3, Mannes 2, Thieringer, Ruoff je 1.

TVG-Tore: Bux 9, Maier, Schopp je 3, Mayer, Deckwitz, Schnepf, J. Brinz je 2.