Nürnberg / DPA  Uhr

Im letzten Länderspiel vor der Sommerpause erwartet Handball-Bundestrainer Christian Prokop von seinen Spielern eine verbesserte Abwehrleistung.

„Da möchte ich eine Steigerung sehen“, sagte der 40-Jährige zwei Tage vor dem EM-Qualifikationsspiel gegen Außenseiter Kosovo am Sonntag (18.00 Uhr/ARD Livestream) in Nürnberg. Beim 40:25-Sieg in Israel habe seine neuformierte Mannschaft teils „zu viele Zweikämpfe“ verloren, monierte Prokop. „Wir haben Sonntag in Nürnberg ein fast volles Haus und das bei den Temperaturen, dem Zeitpunkt und dem Gegner“, sagte er. „Wir wollen uns positiv in den Urlaub verabschieden.“

Die DHB-Auswahl ist bereits für die Europameisterschaft im Januar 2020 in Norwegen, Österreich und Schweden qualifiziert. Prokop gibt daher zahlreichen Neulingen nach dem Israel-Spiel eine weitere Chance. Auch der Rechtsaußen Tobias Reichmann wird in Nürnberg erstmals nach seiner Ausbootung kurz vor der Heim-WM wieder dabei sein.

Die deutsche Gruppe in der EM-Qualifikation

Kader der deutschen Handballer

Spielplan der deutschen Handballer

Präsidium des Deutschen Handballbundes

Vorstand des Deutschen Handballbundes