Gut gerüstet für die Aufstiegsrunde

ERICH DISTEL 30.04.2012
Mit einem 28:23-Sieg gegen Schwaikheim beendete die SG Lauterstein die Saison in der Württembergliga. Jetzt steht die Aufstiegsrunde an.

Die SG Lauterstein geht mit einem Erfolgserlebnis in die Spiele um den Aufstieg in die HandballBaden-Württembergliga. Bei den Sportfreunden Schwaikheim fuhr die SGL einen 28:23 (14:12)-Sieg ein.

Mit dem Ergebnis war Lautersteins Trainer Lars-Henrik Walther nach der kampfbetonten Begegnung zufrieden: "Wir wollten dieses letzte Spiel der regulären Runde gewinnen, und das haben die Jungs geschafft. Jetzt können wir als Spitzenreiter unserer Staffel mit einem Erfolgserlebnis in die Aufstiegsspiele gegen Wangen und Deizisau gehen."

Zunächst geriet Lauterstein ins Hintertreffen. Die Angreifer scheiterten am Torhüter der Sportfreunde, und die Abwehr ließ dem gegnerischen Kreisläufer zu viele Freiheiten. Matthias Nagel im SGL-Tor hatte häufig keine Chance, an den Ball zu kommen. Eine Viertelstunde lang liefen die Gelb-Blauen einem Rückstand hinterher. Ein Tempogegenstoß zum 8:7 brachte die erste Führung für die Gästemannschaft. Die nächsten Treffer bis zum 10:8 folgten schnell, dann vergaben die Lautersteiner nacheinander mehrere Möglichkeiten.

Lars-Henrik Walthers Team ließ die Heimmannschaft wieder ins Spiel kommen, und diese nahm die Geschenke an. Das 11:10 in der 21. Minute sollte aber die letzte Führung für Schwaikheim sein. Zur Pause hatte sich der Tabellenführer zum 14:12 wieder nach vorne gespielt.

Mit viel Einsatz von beiden Teams ging es nach dem Seitenwechsel weiter. Matthias Nagel im Tor wurde jetzt von Lautersteins Abwehr wirkungsvoller unterstützt und konnte sich vielfach auszeichnen. Unter anderem machte er zwei Strafwürfe unschädlich. Das 19:13 (42. Minute) war schon beinahe eine Vorentscheidung zugunsten der SGL. Kampfstark und mit enthusiastischer Anfeuerung durch ihre Anhänger kam der Gastgeber auf 19:16 heran. Mehr ließen die Gelb-Blauen jedoch nicht zu. Sie bauten ihren Vorsprung erneut auf bis zu sechs Tore aus und verteidigten die Führung bis zum Schlusspfiff.

SG Lauterstein: Matthias Nagel, Jaros; Distel (1), Funk, Köller (2), Kranz (1), Lackinger (3), Maichel, J. Nägele (8/6), S. Nägele (3), Schnepf (2), C. Stuber (6), M. Stuber (1/1), Thrun (1).