Handball Geislinger Trio in nächster Runde

Geislingen / Jochen Schreitmüller 16.05.2018

Nach der weiblichen B-Jugend schafften auch die C-Jugendmädchen und die männliche B-Jugend die Zulassung für die Qualispiele auf HVW-Ebene.

Gegen die mit druckvollen Angriffen aufwartende TSG Eislingen lagen die TG-Mädchen in der Michelberghalle 5:7 hinten (14.). Eine Auszeit und kleine Umstellungen in der Abwehr brachten die Wende für die TG. Die drei Auswahlspielerinnen von Eislingen bekamen kaum noch Wurfchancen, nach einem 5:1-Lauf führte die TG drei Minuten vor Schluss 10:8 und gewann am Ende 11:9. Das zweite Spiel gegen die SG Hofen/Hüttlingen war beim 11:6 (15.) früh entschieden. Nach dem 16:14-Sieg war Platz zwei gesichert, die 9:21-Niederlage gegen FA Göppingen tat nicht mehr weh. TG-Tore: G. Maric 2, Freya 1, Acar 7, Lutz 2, Kling 2, Sofalvi 7, Zachariadis 1, M. Sirin 6, Nan 2.

Die B-Jugend erwischte einen rabenschwarzen Tag, qualifizierte sich aber trotz dreier Pleiten. In der Abwehr passiv, im Angriff ungeduldig, so war gegen die Topteams LTB (15:19) und Gmünd (15:23) nichts zu holen. Im heiß umkämpften Spiel um den sicheren dritten Qualiplatz enttäuschte Geislingen beim 18:20 erneut. Zum Glück steht dem Bezirk wegen hoher Meldezahlen bei der B-Jugend ein weiterer Nachrückerplatz zu, so kann sich die TG auf der nächsten Ebene besser präsentieren. Tore:Kalayci 9, Boni 4, Krasniqi 9, Kanberi 1, Morina 4, Scharpf 2, Yanaz 5, Neubrand 2, Arslan 10.