Mit Wildcard Füchse Berlin nehmen wieder an Club-WM teil

Die Füchse Berlin haben für die Club-WM eine Wildcard erhalten. Foto: Oliver Mehlis
Die Füchse Berlin haben für die Club-WM eine Wildcard erhalten. Foto: Oliver Mehlis © Foto: Oliver Mehlis
Berlin / DPA 19.07.2018

Handball-Bundesligist Füchse Berlin nimmt zum vierten Mal in Serie an der inoffiziellen Club-Weltmeisterschaft in Doha teil.

Der Vorjahres-Finalist erhielt für den Super Globe vom Weltverband IHF eine Wildcard für den Titelgewinn im EHF-Pokal, wie der Verein am Donnerstag mitteilte. Über diesen Weg hatten sich die Füchse bereits ihre erste Teilnahme im Jahr 2015 gesichert. Damals holten die Berliner direkt den Titel, den sie nur ein Jahr später verteidigten.

„Die Information über die Wildcard ist für uns eine große Ehre“, sagte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning. „Wir haben dort in den letzten Jahren sportlich eine tolle Visitenkarte abgegeben.“

Die Club-WM findet vom 16. bis 19. Oktober in der Hauptstadt von Katar statt. Qualifiziert sind die fünf Kontinentalmeister, der Titelverteidiger und der Ausrichter. Den letzten von acht Startplätzen vergibt das Exekutiv-Komitee der IHF über eine Wildcard.

Füchse-Mitteilung

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel