Göppingen Frisch Auf mit Selbstvertrauen zum Spitzenreiter

Göppingen / WK 22.12.2012

Nach dem 28:26-Erfolg am Mittwoch im Bundesliga-Heimspiel gegen den SC Magdeburg fahren die Handballer von Frisch Auf Göppingen mit Selbstvertrauen nach Mannheim, wo die Grün-Weißen heute um 16 Uhr gegen Herbstmeister Rhein-Neckar-Löwen antreten. Gefeierter Star beim mühevollen Sieg gegen die Bördestädter war Torwart Enid Tahirovic, der nach der Handverletzung der etatmäßigen Nummer eins Bastian Rutschmann in einem Blitztransfer vom HSV Hamburg für drei Spiele verpflichtet wurde. Der 40-jährige Bosnier, der bis Sommer 2012 in Göppingen spielte, wurde nach 45 Minuten für Tomas Mrkva eingewechselt und trug mit seinen Paraden zum Heimerfolg bei.

Heute in der Mannheimer SAP-Arena wird der ehemalige Frisch-Auf-Kapitän erneut zunächst nur auf der Bank Platz nehmen, kündigte Göppingens Trainer Velimir Petkovic an. Neben Rutschmann müssen die Gäste auch auf Rechtsaußen Christian Schöne verzichten, der sich im Training einen Bänderriss zugezogen hat und für die beiden letzten Ligaspiele in diesem Jahr heute bei den Rhein-Neckar-Löwen und am zweiten Weihnachtsfeiertag beim TBV Lemgo ausfällt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel