Handball Frisch Auf gewinnt weiteren Test

Göppingen / wk 25.07.2018

Die Bundesliga-Handballer von Frisch Auf Göppingen haben gestern Abend im fünften Vorbereitungsspiel auf die neue Saison den vierten Sieg gefeiert. Bei Drittligist und Kooperationspartner TSB Horkheim gab es für die Mannschaft von Trainer Hartmut Mayerhoffer einen 32:27 (16:10)-Erfolg.

Erneut mussten die Grün-Weißen auf die angeschlagenen Jens Schöngarth (Beckenprellung) sowie den ehemaligen Horkheimer Sebastian Heymann (Fußverletzung) verzichten. Hinzu gesellte sich gestern Neuzugang Tim Sörensen. Der dänische Rechtsaußen musste wegen Beschwerden im Fußgelenk passen.

Zehn Minuten lang sahen die Zuschauer im Hochofen Stauwehrhalle ein ausgeglichenes Spiel (4:4/10.). Danach zogen die Gäste auf 11:7 davon (20.) und bauten ihren Vorsprung bis zur Pause auf 16:10 aus. In der 36. Minute führten die Grün-Weißen sogar mit 20:11. Danach nahmen die Göppinger etwas Gas raus und verwalteten ihren Vorsprung. Da in Schöngarth und Sörensen zwei Linkshänder fehlten, setzte Mayerhoffer Rückraumspieler Nemanja Zelenovic auch auf Rechtsaußen ein.

Während auf Horkheimer Seite Torwart Linus Mathes und Tobias Gehrke, die beide mit einem Zweifachspielrecht für Frisch Auf ausgestattet sind, gefielen, verdienten sich bei den Gästen aus Göppingen Joscha Ritterbach und Neuzugang Ivan Sliskovic Best­noten. wk

Frisch Auf Göppingen: Rebmann (31.-60.), Prost; Kneule, Ritterbach (4), Damgaard (5), Bager­sted, Peric (3), Sliskovic (4), Schiller (3/1), Rentschler (4), Zelenovic (3), Kozina (6/1).

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel