Handball Frisch Auf der Favorit fürs Achtelfinale

Tim Kneule ist neuer Kapitän bei Frisch Auf.
Tim Kneule ist neuer Kapitän bei Frisch Auf. © Foto: Giacinto Carlucci
Göppingen / haz 17.08.2018
Im DHB-Pokal winkt ein Duell mit dem langjährigen Rivalen Balingen-Weilstetten beim Weilheimer Turnier.

Über zwei Tage erstrecken sich am Wochenende die Auftaktturniere im DHB-Pokal, an deren Ende die Achtelfinalteilnehmer feststehen. Eines der Turniere richtet Frisch Auf Göppingen morgen und übermorgen in der Lindach-Sporthalle in Weilheim/Teck aus (Hallenöffnung jeweils 16.30 Uhr). Dabei geht der Erstligist als Favorit an den Start, voraussichtlich werden die Grün- Weißen mit ihrem neuen Spielführer Tim Kneule (Foto: Giacinto Carlucci) am Sonntag um 17.30 Uhr das Finale gegen den Zweitligisten HBW Balingen-Weilstetten bestreiten, der mit dem ehemaligen Göppinger Jona Schoch antritt.

Am ersten Turniertag müssen freilich beide Teams erst einmal ihre Halbfinalpartien gewinnen, die Balinger gegen den Drittligisten TSG Haßloch (Samstag, 17.30 Uhr) und die Göppinger gegen den Drittligisten HSG Konstanz (Samstag, 20 Uhr). Das Team vom Bodenseee musste am Ende der vergangenen Saison den Abstieg aus der Zweiten Liga verkraften. Auf  Konstanzer Seite läuft mit Joschua Braun ein junger Mann auf, der bei Frisch Auf in der Jugend ausgebildet wurde, Torschützenkönig in der A-Jugend-Bundesliga war und sich vor einem Jahr auch aufgrund seines Studiums zum Wechsel zur HSG entschloss.

Frisch-Auf-Trainer Hartmut Mayerhoffer fordert, die Konzentration komplett auf das erste Spiel zu richten: „Unser Fokus liegt zunächst auf dem Samstagsspiel, da wir das Spiel gegen Konstanz ohne Unterschätzung angehen möchten. In beiden möglichen Spielen ist Vorsicht und eine gute Leistung geboten, denn wir möchten weiterkommen.“

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel