Frauen Frauenhandball: HSG schlägt die SHB

© Foto: Klaus Ramme/Elvira Zöpf
01.02.2016
Im Kreisderby bei der SG Herbrechtingen/Bolheim taten sich die Handballerinnen der HSG Oberkochen/Königsbronn etwas schwer, behaupteten letztlich aber mit einem 31:22-Sieg die Tabellenführung in der Bezirksliga.

Die HSG leistete im Angriff viele Fehlpässe und -würfe, dafür stand die Abwehr einigermaßen sicher. Trotzdem gelang eine Führung mit drei Treffern, ehe es beim Zwischenstand von 7:8 noch einmal eng wurde. Ein 6:1-Lauf der HSG bis zur Pause sorgte dann doch für einen deutlichen Halbzeitstand.

Die SHB kam deutlich wacher aus der Kabine, erzielte erneut per Tempogegenstoß zwei Treffer und schloss auf 10:14 auf. So richtig gefährlich sollte es dann aber nicht mehr werden. Mitte der zweiten Hälfte stand es bereits 13:23 und am Ende hieß es 22:31. Nach zwei spielfreien Wochenenden bestreiten die HSG-Damen dann das nächste Derby, gegen den Tabellenzweiten aus Steinheim wird die Mannschaft wohl stärker gefordert sein.

HSG Oberkochen/Königsbronn: Marielle Serwe; Schaller (2/1), Weiß (1), Ziller (1), Hug (6), Rupp (5/1), Seimetz (1), Leister, Jankowitsch (1/1), Mareike Serwe-Bürger (7), Huep (6/2)