Frauenderby in der Göppinger Parkhaushalle

AB 20.10.2012

Am morgigen Sonntag um 17 Uhr ist Derbyzeit in der Göppinger Parkhaushalle angesagt. Dann treffen die Baden-Württembergliga-Handballerinnen des TV Holzheim und Aufsteiger HSG Deizisau/Denkendorf aufeinander.

Die HSG steht mit 2:8 Punkten auf dem elften Tabellenplatz und benötigt dringend Punkte gegen den Abstieg. Den einzigen doppelten Punktgewinn erspielten sie sich beim TV Weingarten. Ebenso wie der TV Holzheim haben die Gäste immer wieder Personalprobleme aufgrund Verletzungen oder aus beruflichen Gründen.

Nach dem überraschenden Auswärtssieg in Malsch stehen die Holzheimerinnen auf dem sechsten Platz und strotzen vor Selbstvertrauen. Bei einem erneuten Sieg würden sie sich im oberen Tabellendrittel festsetzen. Allerdings sind immer noch etliche Spielerinnen gesundheitlich angeschlagen. Dadurch konnte man sich in dieser Woche auch nicht so auf das Spiel gegen Deizisau vorbereiten wie gewohnt. Ob die Mannschaft einen erneuten Kraftakt wie gegen den TSV Malsch, als man mit sechs Feldspielerinnen angetreten war, aufbringen kann, ist fraglich. Die Vorzeichen sind deshalb für den TVH alles andere als gut. Man muss abwarten, wie sich der Gesundheitszustand der Spielerinnen bis morgen entwickelt.

Ein Wiedersehen gibt es bei dem Spiel mit Katharina Heinz. Die ehemalige Jugend- und aktive Spielerin des TV Holzheim spielt seit diesem Jahr erfolgreich bei der HSG Deizisau/Denkendorf.