Novi Sad Frankreich wahrt Halbfinalchance

SID 23.01.2012

Titelverteidiger Frankreich hat bei der Handball-EM seine minimale Halbfinalchance gewahrt. Der Olympiasieger und Weltmeister feierte am ersten Hauptrundenspieltag der Gruppe II in Novi Sad trotz einer erneut wenig überzeugenden Leistung einen 28:26 (14:15)-Sieg gegen Slowenien und kam damit zu seinen ersten beiden Punkten. Die Franzosen, die mit 0:4 Zählern in die Hauptrunde eingezogen waren, müssen aber wohl auch die Begegnungen morgen gegen Vizeeuropameister Kroatien und Island (Mittwoch) für sich entscheiden, um im Titelkampf zu bleiben.

Einen Dämpfer erhielt Ungarn. Nach dem 21:27 (10:14) gegen Island muss das Team von Trainer Lajos Mocsai, das zuletzt noch Frankreich geschlagen hatte (26:23), um das Halbfinale bangen. Spanien besiegte Kroatien 24:22 (11:14) und fügte dem Team um Ivano Balic die erste Niederlage bei der EM zu.