Handball-Trainer Maik Machulla vom Meister SG Flensburg-Handewitt ist von der Ausweitung der Europameisterschaft in Norwegen, Schweden und Österreich auf 24 Mannschaften begeistert.

„Mir macht die EM bisher Riesenspaß. Es herrscht eine tolle Atmosphäre in den Hallen, es zeigt sich, dass die Aufstockung auf 24 Teilnehmer ein Gewinn ist“, sagte der Trainer den Blättern des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlages (shz).

„Einige Mannschaften, die so dazu gekommen sind, spielen sehr erfrischend und mutig. Sie genießen es, sich zu präsentieren, wie etwa die Niederlande und Lettland. Es herrscht eine große Leistungsdichte, so dass auch Top-Favoriten wie Frankreich und Dänemark verlieren können“, erklärte Machulla. Der 43 Jahre alte Coach attestierte Portugals Vereinshandball, einen großen Sprung gemacht zu haben und meinte: „Der Sieg über Frankreich ist für mich daher keine Riesenüberraschung.“

Dem deutschen Trainerteam rät Machulla, „einen dicken Strich“ unter die Niederlage gegen Spanien zu ziehen. „Ich bin sicher, dass Deutschland mit einem Sieg gegen Lettland die Hauptrunde erreicht und das Lachen schnell zurückkehrt“, sagte er.

EM-Kolumne Machulla (kostenpflichtig)

Kader der deutschen Handballer

Spielplan der deutschen Handballer

Die deutsche Vorrundengruppe bei der Europameisterschaft