Frauenhandball Ein erlesenes Teilnehmerfeld

TuS-Trainer André Fuhr (stehend) sieht das Turnier am Wochenende in Wittlich als ersten Härtetest für die Metzinger TusSies, die seit Mittwoch wieder trainieren.
TuS-Trainer André Fuhr (stehend) sieht das Turnier am Wochenende in Wittlich als ersten Härtetest für die Metzinger TusSies, die seit Mittwoch wieder trainieren. © Foto: Foto: Eibner
Vom 4 / jozü 04.08.2018

Heute und morgen, 4. und 5. August, nimmt die TuS Metzingen am Wittlicher Handball-Cup teil. Dieses traditionsreiche Turnier wird in dieser frühen Phase der Vorbereitung ein wahrer Gradmesser für die Pink Ladies. Sechs deutsche und internationale Spitzenteams kämpfen um den begehrten Pokal und wollen ein erstes Zeichen im Vorfeld der neuen Saison setzen.

Aufgeteilt in zwei Gruppen startet das hochkarätige Teilnehmerfeld am Samstagmorgen um 11 Uhr mit der Begegnung der Gruppe A, Spono Eagles gegen die SG BBM Bietigheim. Neben dem Deutschen Vizemeister und dem Schweizer Meister aus der Nähe von Luzern komplettiert der TSV Bayer 04 Leverkusen diese Vorrundengruppe. In Gruppe B treffen die Ermstälerinnen auf den HBF-Vorjahresdritten aus Buxtehude und den französischen Titelträger Metz Handball. Die Spieldauer ist auf 2x25 Minuten angesetzt, was es allen Teams bei diesen hohen Temperaturen nicht einfach machen wird. Die TusSies werden am Samstagmoren nach Wittlich reisen und um 12.30 Uhr mit dem Spiel gegen den BSV einsteigen. Nach der ersten anstrengenden und schweißtreibenden Vorbereitungsphase freuen sich die Spielerinnen, die taktischen Vorgaben auf dem Feld umsetzen zu können.

Auch TuS-Trainer André Fuhr kennt das Turnier in der Nähe von Bitburg aus früheren Jahren und attestiert dem Teilnehmerfeld eine hohe Qualität. „Wir wollen erfolgreich Handball spielen. Das werde ich dem Team mit auf den Weg geben. Metz ist sicher eine andere Kategorie als wir und Buxtehude ist gut eingespielt, trotzdem haben wir immer den Anspruch, uns behaupten zu wollen“, so der Trainer der TuS Metzingen.

Spielplan

Samstag, 4. August 2018

Vorrunde

11.00 Uhr: A Spono Eagles – SG BBM Bietigheim

12.30 Uhr: B Buxtehuder SV – TuS Metzingen

14.00 Uhr: A Bayer Leverkusen – Spono Eagles

15.30 Uhr: B Metz Handball – Buxtehuder SV

17.00 Uhr: A SG BBM Bietigheim – Leverkusen

18.30 Uhr: B TuS Metzingen – Metz Handball

Sonntag, 5. August 2018

10.00 Uhr: HSG Wittlich – TV Engers

(Freundschaftsspiel)

Endrunde

11.45 Uhr: 1. Gruppe A – 2. Gruppe B

13.15 Uhr: 1. Gruppe B – 2. Gruppe A

14.45 Uhr: Spiel um Platz fünf

16.20 Uhr: Spiel um Platz drei

17.45 Uhr: Endspiel

19.00 Uhr: Siegerehrung jozü

Öschhalle derzeit nicht nutzbar

Aufgrund des Wasserschadens in der Öschhalle findet das eigene Turnier der TuS Metzingen vom 18. bis 20. August. in der Hofbühlhalle in Neuhausen statt. Wann der Trainings- und Spielbetrieb in der normalen Heimspielstätte der TusSies wieder möglich ist, weiß aktuell keiner. Die Verantwortlichen der Stadt Metzingen gehen davon aus, dass die Renovierungsarbeiten noch mindestens fünf Wochen gehen werden. Damit wird das Training auch in naher Zukunft in der Sporthalle der Neugreuthschule in Metzingen stattfinden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel