Region Ein Debakel für die kleinen TusSies

SWP 29.09.2015
Frauenhandball, Ba-Wü-Liga TSV Birkenau gegen TuS Metzingen II 50:35 (27:17) Die TuS Metzingen II erwischte bei ihrem Auswärtsspiel in Birkenau einen denkbar schlechten Tag. Bereits in der fünften Minute führten die Gastgeberinnen 6:1 und bauten ihren Vorsprung immer weiter aus.

Frauenhandball, Ba-Wü-Liga

TSV Birkenau gegen

TuS Metzingen II 50:35 (27:17)

Die TuS Metzingen II erwischte bei ihrem Auswärtsspiel in Birkenau einen denkbar schlechten Tag. Bereits in der fünften Minute führten die Gastgeberinnen 6:1 und bauten ihren Vorsprung immer weiter aus. Auch eine Auszeit von Trainerin Edina Rott half nicht, denn man ließ den Gegner in der 17. Minute auf 17:7 davonziehen. Aufgrund einer desolaten Abwehrleistung und vielen technischen Fehlern hatten die kleinen TusSies keine Chance, das Spiel zu drehen. Mit einem 27:17 ging es dann in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte wollte die TuS noch einmal alles geben und zumindest etwas Ergebniskosmetik betreiben, doch auch das gelang an diesem Tag nicht mehr. Birkenau konnte immer weiter davonziehen und den Vorsprung durch schnelle und einfache Tore stetig ausbauen. Im 50:35-Endstand spiegeln sich sowohl das schnelle Tempo, als auch die katastrophale Abwehrleistung der kleinen TusSies wider.

Das war wirklich ein Spiel zum Vergessen und man muss nun versuchen, aus diesen Fehlern zu lernen, um für das nächste Spiel gegen Deizisau/Denkendorf gewappnet zu sein.

TuS Metzingen II: Lako, Schwenkschuster - Herrmann (4), Jud (4), Sulz (2), Rott (5/4), Weser (6), Beddies (4/1), Pelz (2), Grósz-Savanyú (3), Schall (5).

Themen in diesem Artikel