Beachhandball Duo von Frisch Auf mit Vizetitel

Stolz: Monique Hick und Theresa Litzel (rechts).
Stolz: Monique Hick und Theresa Litzel (rechts). © Foto: Fezer
Göppingen / swp 22.08.2018

Die deutschen Jugendmeisterschaften im Beachhandball wurden in Nürnberg ausgetragen. Dabei belegten die Mädchen (Jahrgang 2002 und jünger) aus Baden-Württemberg mit Theresa Litzel und Monique Hick, die zur B-Jugend von Frisch Auf Göppingen gehören, den zweiten Platz.

Nach zwei Siegen in der Vorrunde zogen die Baden-Württembergerinnen als Tabellenzweiter ins Halbfinale ein. Gegner war dort die Auswahl Bayerns, die den ersten Satz mit 19:9 gewann. Im zweiten Satz wurde der Spieß umgedreht, Baden-Württemberg gewann 13:11. Es kam somit zum Shoot Out, das Baden-Württemberg glücklich für sich entscheiden konnte (5:2). Im Endspiel traf die Auswahl aus dem Land auf Titelverteidiger Schleißheim („Beach Bazis“) und konnte diesem den ersten Satz abnehmen. Im zweiten Satz (19:7) und im Shoot Out (6:4) setzte sich Schleißheim durch und wurde erneut deutscher Jugendmeister.

Jungs auf Rang vier

Nicht so gut lief es für die Jungen aus Baden-Württemberg, die als Titelverteidiger antraten. Bei ihnen spielten die sieben Mannschaften im Modus jeder gegen jeden. Zwar gewannen die Baden-Württemberger gegen den späteren Meister HC Bremen, doch Niederlagen  gegen Berlin und Münster warfen den Titelverteidiger auf den vierten Platz zurück. Weitere Siege erzielte Baden-Württemberg gegen die „Wingwheelerz“ und die Bayern­auswahl. Auf die Plätze zwei und drei kamen Münster und Berlin.

Die beiden Jugendnationaltrainer des DHB waren das ganze Turnier über vor Ort und sichteten Talente für die Jugendnationalmannschaften, die nächstes Jahr an der U17 Jugend-EM teilnehmen werden. Pr.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel