Stuttgart Dragos Oprea hilft beim TVB Stuttgart aus

Wieder im Rampenlicht: Dragos Oprea.  Foto: Privat
Wieder im Rampenlicht: Dragos Oprea. Foto: Privat © Foto: Privat
Stuttgart / DPA/WK 17.12.2016

Der ehemalige Frisch-Auf-Handballer „Dodo“ Oprea ist zurück auf der Bundesliga-Bühne: Der abstiegsgefährdete Göppinger Nachbarverein TVB Stuttgart hat den 34 Jahre alten Linksaußen bis zum Jahresende unter Vertrag genommen. Bereits gestern im Heimspiel gegen GWD Minden wurde Oprea eingesetzt und konnte sich gleich in die Torschützenliste eintragen.

„Die Verletzten- und Krankensituation hat sich im Laufe der Woche mit der Erkältung von Mittelmann Michael Schweikardt weiter zugespitzt. Unser Trainer Markus Baur wollte aus diesem Grund eine erfahrene Alternative für die so wichtigen anstehenden Spiele zur Verfügung haben“, begründete TVB-Geschäftsführer Jürgen Schweikardt die Verpflichtung des gebürtigen Rumänen.

„Bei einer Anfrage aus der 1. Liga muss man nicht zwei Mal überlegen. Ich kenne den TVB und das Umfeld sehr gut, von daher passt die Verbindung ideal“, sagte der Routinier, der vor diesem Kurzengagement bereits 431 Bundesligaeinsätze aufweist. In der vergangenen Saison spielte der langjährige Profi von Frisch Auf Göppingen auch kurzzeitig für den deutschen Rekordmeister THW Kiel. dpa/wk

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel