Der deutsche Handballmeister SG Flensburg-Handewitt tut sich weiterhin schwer. Drei Tage nach der 27:34-Niederlage in der Champions League gegen den FC Barcelona reichte es für die Norddeutschen in ihrer Auswärtspartie beim TVB Stuttgart nur zu einem 23:23 (11:12).

Johannes Golla war mit fünf Treffern bester Werfer der SG. Für die Stuttgarter, die im neunten Spiel den ersten Punkt gegen Flensburg holten, warf Patrick Zieker sechs Tore. Die Gastgeber hatten zudem in dem 37 Jahre alten Torhüter Johannes Bitter einen starken Rückhalt.

Spielplan Handball-Bundesliga

Tabelle Handball-Bundesliga

Torschützenliste