Ein Pullover erobert die sozialen Netzwerke: Bob Hanning hatte sich für die Eröffnungs-Pressekonferenz des Deutschen Handball-Bundes nicht wie die restlichen Mitstreiter ein schwarzes Sakko übergezogen, sondern sich für einen Versace-Pulli entschieden. In Zeiten, in denen über vergoldete Steaks diskutiert wird, durchaus mutig.

Als Hanning dann auch noch erklärte, dass die Handballer „eine bodenständige und nicht abgehobene Alternative zum Fußball sein wollen“, war das für die Internetgemeinde ein gefundenes Fressen. Wer Bob Hanning danach googelte, bekam sofort „Bob Hanning Pullover“ und „Bob Hanning Versace“ vorgeschlagen. Auch dass der 50-Jährige wegen seiner Größe (1,68 Meter) und seines Aussehens immer wieder mit Napoleon vergleichen wird, passte angesichts des opulenten Kleidungsstückes ins Bild.

Die Reaktionen im Netz waren geteilt. Während die einen die Botschaft der Bodenständigkeit à la  Versace nicht nachvollziehen konnten, feierten die anderen Hanning für seinen „Swag“ (Jugendwort des Jahres 2011). Egal, wie man dazu steht: Der Pullover ist ein Hingucker.