Söflingen Bauer ist der nächste Langzeitverletzte bei Söflingens Handballern

Söflingen / EB 28.02.2014
Nach Christian Zöller, Samuel Beha und Lukas Baumgarten müssen die Viertliga-Handballer der TSG Söflingen nun auch längere Zeit auf Janis Bauer verzichten. Der Rückraumspieler zog sich im Training eine Mittelfußfraktur zu.

Nach Christian Zöller, Samuel Beha und Lukas Baumgarten müssen die Viertliga-Handballer der TSG Söflingen nun auch längere Zeit auf Janis Bauer verzichten. Der Rückraumspieler zog sich im Training eine Mittelfußfraktur zu. "Wir rechnen eher mit Monaten, als nur mit Wochen", teilte Manager Uli Gebhard mit. Für die restlichen acht Saisonspiele sieht es für die TSG nicht gut aus, zumal auch Adrian Wowra und Simon Dürner nicht trainieren konnten. So fürchtet Gebhard bereits, dass die Revanche am 29. März für die Hinspiel-Niederlage gegen die HSG Langenau/Elchingen "ein Wunsch ohne Erfüllung bleibt".

Themen in diesem Artikel