Angriff muss sich steigern

BE 29.09.2012

Heute um 14.45 Uhr warten alte Bekannte auf die Landesliga-Handballerinnen der HSG Lonsee-Amstetten. Gegen Gastgeber Bregenz Handball gab es schon in der Vergangenheit spannende Spiele. Da stets auch große Emotionen im Spiel waren, wurde es meist hitzig. In eigener Halle sind die Bregenzerinnen fast nicht zu schlagen. Versuchen wird es die HSG aber dennoch. Dazu bedarf es die Leistung der ersten Hälfte gegen Lenningen diesmal über 60 Minuten zu halten. Die Abwehr dürfte nicht das Problem sein, der Angriff muss sich steigern. Mehr Ideen, mehr Zusammenspiel und weniger individuelle Fehler, das dürfte das Patentrezept für einen Sieg in Österreich sein.