Alice Steegmüller beim TV Holzheim wieder an Bord

DR 14.03.2015

Zu ihrem nächsten Punktspiel müssen die Drittliga-Handballerinnen des TV Holzheim am heutigen Samstag bei der HSG Pforzheim antreten. Anspiel ist um 18 Uhr in der Sporthalle im Benckiser Park.

Nachdem die HSG Pforzheim am vergangenen Wochenende trotz dezimierter Mannschaft eine achtbare Leistung beim ESV Regensburg gezeigt hatte und dieses Spiel nur knapp verlor, ist auf Holzheimer Seite Vorsicht geboten. Obwohl der Gegner auf dem neunten Tabellenplatz steht, hat man das Hinspiel doch deutlich mit 22:30 verloren. Zwar weiß man nicht, ob die ein oder andere Langzeitverletzte bei der HSG Pforzheim wieder spielen kann, hat sich doch am vergangenen Wochenende mit Britt Abrecht eine weitere Spielerin mit einem Kreuzbandriss dazugesellt, aber dennoch darf der TV Holzheim Pforzheim nicht unterschätzen.

Holzheim wird versuchen, an die gute Leistung vom vergangenen Spieltag anzuknüpfen, und hofft, dass auch mal das Quäntchen Glück auf Holzheimer Seite ist. Dann könnte durchaus eine Überraschung drin sein. Hinter dem Einsatz von Lenya Treusch, die wegen einer Grippe nicht trainieren konnte, steht ein Fragezeichen, dafür wird Alice Steegmüller nach ihrer Verletzung der Mannschaft wieder zur Verfügung stehen. Für Fans gibt es eine Mitfahrgelegenheit im Bus. Abfahrt um 14.30 Uhr an der Jahnhalle Holzheim.