Bittere Nachricht für Timo Werner und die deutsche Fußball-Nationalmannschaft! Der Stürmer von RB Leipzig fällt verletzungsbedingt für die Fußball-WM in Katar aus. Der Offensivspieler von RB Leipzig hat sich am Mittwoch in der Champions League bei Schachtar Donezk einen Riss des Syndesmosebandes im linken Sprunggelenk zugezogen und fällt bis zum Jahresende aus. Das teilte sein Club am Donnerstag mit. Nun ist

Das sagt Bundestrainer Flick zum Werner-Aus

Bundestrainer Hansi Flick bedauerte den Ausfall. „Diese Nachricht ist ganz bitter. Für Timo persönlich tut es mir sehr leid, weil er die WM verpasst, die er unbedingt spielen wollte“, sagte Flick in einem vom Deutschen Fußball-Bund verbreiteten Statement. Auch für das Team sei „Timos Ausfall ein herber Verlust“, betonte Flick: „Wir wünschen ihm jetzt alle, dass er schnell wieder fit wird.“
Flick nominiert seinen Kader für die WM-Endrunde in dem Golfemirat sowie das letzte Länderspiel vor Turnierbeginn am 16. November in Maskat gegen den Oman bereits am kommenden Donnerstag in Frankfurt am Main. Für die deutsche Nationalmannschaft beginnt das Turnier am 23. November mit dem Auftaktspiel gegen Japan. In der Gruppe E geht es zudem noch gegen Spanien und Costa Rica um den Einzug in die K.o.-Runde.

Gruppen bei der WM