Der Titelfavorit aus Brasilien trifft als Gruppensieger bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 im Achtelfinale auf Südkorea. Nach dem Sieg gegen Portugal schaffte Südkorea den Einzug ins Achtelfinale. Dort wartet der Favorit auf den Titel aus Brasilien. Rechtzeitig zum Achtelfinale hat sich bei den Brasilianer Superstar Neymar fit gemeldet.
Welcher Schiedsrichter leitet das WM-Spiel heute? Wie viele Spiele hat er schon gepfiffen? Alle Infos zum Schiedsrichter.

WM 2022: Dieser Schiedsrichter pfeift Brasilien gegen Südkorea

Das Schiedsrichtergespann beim WM-Spiel zwischen Brasilien und Südkorea in der Übersicht:
  • Schiedsrichter: Clement Turpin (Frankreich)
  • Assistenten: Nicolas Danos, Cyril Gringore (beide Frankreich)
  • Vierter Offizieller: Slavko Vincic (Slowenien)

Clement Turpin bei der WM: Statistik des Schiedsrichters

Clement Turpin leitet seit 2007 Spiele in Profiligen. Der 40-jährige Turpin ist seit 2010 offizieller Schiedsrichter der FIFA. Turpin hat bisher 505 Spiele geleitet, darunter waren auch Partien bei der Weltmeisterschaft 2018 und der Europameisterschaft 2016 und 2020. Die WM 2022 ist seine zweite Weltmeisterschaft. In all seinen bisherigen Spielen hat er 176 Elfmeter, 1619 Gelbe Karten und 98 Rote Karten vergeben.

Schiedsrichter bei der Fußball-WM 2022 in Katar

Insgesamt 129 offizielle Schiedsrichter beordert die FIFA zur Fußball-Weltmeisterschaft in Katar. Mit dabei sind insgesamt fünf Deutsche in verschiedenen Funktionen. Auch werden erstmals drei Frauen als leitende Schiedsrichterinnen bei einer WM dabei seub. Neben den 36 Haupt-Referees werden 69 Assistenten sowie 24 weitere Video-Referees eingesetzt.