Bittere Nachricht für den französischen Fußball: Der amtierende Weltmeister muss bei der Fußball-WM in Katar auf Mittelfeldmotor N'Golo Kante verzichten. Der Spieler des FC Chelsea wird das Turnier verletzungsbedingt verpassen.

Kante wurde am Oberschenkel operiert

Der 31-Jährige Kante sei nach Konsultation eines darauf spezialisierten Arztes am hinteren Oberschenkel operiert worden. "N'Golo wird voraussichtlich vier Monate lang ausfallen", teilte Chelsea mit. Damit fehlt er im Kader von Frankreich bei der Endrunde ein Katar.

Darum schwächt Kantes Ausfall Frankreich

Kante ist weltweit einer der besten defensiven Mittelfeldspieler, bekannt für seine Laufstärke und viele Balleroberungen. Er war eine wichtige Stütze der Franzosen beim WM-Titelgewinn 2018. "Dass er nicht dabei sein wird, ist eine enorme Schwächung. Seine Energie und seine Erfahrung werden uns fehlen", sagte Trainer Didier Deschamps über den 53-maligen Nationalspieler. Bei der WM trifft Frankreich in der Gruppe D auf Australien, Dänemark und Tunesien. Am 9. November will Deschamps seinen Kader benennen.

Teams, Favoriten, Spielpläne – Die Gruppen bei der WM 2022