Er gehört zu den Neulingen im WM-Kader: Karim Adeyemi ist seit 2022 beim BVB unter Vertrag. Auch für die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar wurde Adeyemi für den Kader nominiert. Unter dem Bundestrainer Hansi Flick hat er noch nicht so viele Spiele der deutschen Nationalmannschaft hinter sich – das soll sich aber jetzt ändern.
Wer ist also der Neuling Karim Adeyemi? Alle Infos zu Privatleben und Karriere gibt es hier.

Karim Adeyemi Steckbrief: Eltern, Alter und Freundin

  • Name: Adeyemi
  • Vorname: Karim-David
  • Alter: 20
  • Geburtstag: 18. Januar 2002
  • Sternzeichen: Wassermann
  • Größe: 180 cm
  • Geburtsort: München, Deutschland
  • Staatsangehörigkeit: Deutsch
  • Beruf: Fußballspieler
  • Position: Sturm
  • Verein: Borussia Dortmund
  • Marktwert: 35 Mio. €
  • Gehalt: 6 Mio. /Jahr
  • Familienstand: Ledig
  • Eltern: Mutter Alexandra, Vater Abbey
  • Freundin: nicht bekannt
  • Kinder: keine
  • Instagram: karim_adeyemi

Familie, Herkunft, FC Bayern: Die Karriere und Jugend von Adeyemi

Karim Adeyemi wuchs als Sohn einer rumänischen Mutter und eines nigerianischen Vaters in München auf. Dort ist er geboren, seine Kindheit hat er größtenteils im Stadtteil Forstenried verbracht. Seine Leidenschaft für den Fußball bekam Adeyemi wohl in die Wiege gelegt: Sein Vater, Abbey, war in Nigeria einst Profifußballer. Beim TSV Forstenried begann der junge Adeyemi als Kind zu kicken – und wurde mit acht Jahren vom FC Bayern München gescoutet.
Zwei Jahren lang spielte Karim Adeyemi bei den Bayern, bis 2012. Aber es gab Probleme: Der junge Sportler war immer wieder in Streit verwickelt, ihm wurde Disziplinlosigkeit vorgeworfen. In einem Interview mit Goal stellt Adeyemi 2020 seine Sicht der Dinge dar: „Beim FC Bayern hat man schnell gemerkt, dass es einen genauen Plan gibt. Wenn man als Spieler diesbezüglich aus der Reihe tanzte oder sich nicht an diesen Plan hielt, erfuhr man meistens eher wenig Unterstützung. Ich glaube nicht, dass der Verein auf Spieler setzt, die in der Offensive machen, was sie wollen“. Es soll aber auch andere Probleme gegeben haben, zum Beispiel zwischen seinen Eltern und der sportlichen Führung bei den Bayern: „Auch zwischen meinen Eltern und dem damaligen Sportdirektor war das Verhältnis nicht mehr so, wie es sein sollte,“ so Adeymi im Interview.
2012 wurde Adeyemi also aussortiert, doch er war auch schon bei anderen Vereinen positiv aufgefallen. Scouts der Sportvereinigung Unterhaching wollten ihn haben. Also wechselte der Zehnjährige zu den U13 im Verein. „Brutale Schnelligkeit, brutaler linker Fuß, brutale Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Wenn der dreimal nicht trifft, versucht er es halt ein viertes Mal,“ beschreibt ihn Manni Schwabl, der damalige Präsident der SpVgg.
Während Karim Adeyemi auf dem Platz glänzte, sah es in anderen Bereichen aber ganz anders aus. In der Schule gab es immer wieder Probleme, viele Gespräche zwischen dem Klub, Eltern und der Schule. Seine Mutter Alexandra musste strenge Regeln aufstellen: Wenn Karim die Hausaufgaben nicht macht, geht er auch nicht ins Training. Und wenn das Zimmer nicht aufgeräumt war, gab es auch keinen Fußball. „Karim ist oft ausgerastet, wenn ich ihm beim Trainer verpetzt habe, weil er unordentlich war“, erzählt Mutter Alexandra vor einigen Jahren der Bild. Am Ende hat der junge Karim den Realabschluss nicht geschafft, was er heute bereut. „Ich möchte meinen Realschulabschluss nachholen. Aber aktuell kann ich noch nicht sagen, wann ich das angehe,“ sagt er noch 2020. Als einer der Gründe, warum er die Schule am Ende ohne Abschluss verlässt nennt er den Wechsel zu Red Bull Salzburg. Im Mai 2018 wird er für 3,3 Millionen Euro von Unterhaching abgelöst. Vier Jahre später wird der BVB für das Jungtalent 30 Millionen bezahlen.

BVB und WM-Kader: 500.000 Euro pro Monat Gehalt?

Ob Adeyemi wirklich noch den Schulabschluss nachholen muss, ist angesichts seiner Entwicklung auf der Fußballbühne eher fraglich. Allein das neue Gehalt des jungen Stürmers lässt aufhorchen: Gerüchten zufolge soll Adeyemi sechs Millionen Euro im Jahr beim BVB bekommen, das entspricht etwa 500.000 Euro im Monat. In Salzburg hat er 330.000 Euro/Monat bekommen.
Bei Adeyemi geht es scheinbar nur noch aufwärts: 2022 wird der Stürmer, dem man nachsagt, er sei schneller als Usein Bolt, in den Kader für den Weltmeisterschaft in Katar berufen.

Privatleben von Karim Adeyemi: Hat er eine Freundin?

Über das Privatleben von Karim Adeyemi ist wenig bekannt. Ob er eine Freundin hat, ist nicht sicher. Wenn, dann hält sie sich vom öffentlichen Trubel fern. Auf seinem Instagram-Kanal postet er auch mal aus seinem Privatleben. Aktuell merkt man dort aber auch, dass er sich voll und ganz auf die WM konzentriert.

DFB-Team: Leon Goretzka, Joshua Kimmich und Co.

Trainer, Spieler und Offizielle – alle weiteren Porträts rund um die deutsche Nationalmannschaft gibt es hier: