Deutschland ist raus bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar. Das DFB-Team hat am Donnerstagabend zwar gegen den Außenseiter Costa Rica mit 4:2 gewonnen. Im Parallelspiel verlor aber Spanien gegen Japan mit 1:2 und damit ist das DFB-Team als Dritter in der Gruppe E raus aus dem Turnier. Das ist das zweite Ausscheiden in der Gruppenphase bei einer Weltmeisterschaft nach Pleite bei der WM 2018 in Russland. Viele Fans stellen sich nun die Frage, bleibt Hansi Flick jetzt Bundestrainer?

Wie lange hat Hansi Flick Vertrag?

Flick hat den Job im Jahr 2021 von seinem Vorgänger Jogi Löw übernommen. Flicks Vertrag läuft bis 2024. Das heißt, er würde das DFB-Team auch bei der Heim-EM 2024 in Deutschland coachen. Ob es soweit kommt, ist noch unklar. Nach dem Spiel und der Enttäuschung über das Ausscheiden gab es auch eine Aussage über Flicks Zukunft. Nach dem Spiel sagte der Bundestrainer in der ARD: „Wir haben als Trainerteam die Mannschaft gut auf die WM vorbereitet. Von meiner Seite bleibe ich Bundestrainer. Wir haben eine gute Mannschaft und mir macht es Spaß, mit ihr zu arbeiten.“
Ein anderer Coach hat das mit dem Rücktritt aber schon vorgemacht. Roberto Martínez hat am Donnerstag umgehend nach dem WM-Vorrunden-Aus seinen Rücktritt als belgischer Nationaltrainer erklärt. „Das war heute mein letztes Spiel als Nationaltrainer. Das ist natürlich sehr emotional“, sagte der Spanier nach dem 0:0 in Katar gegen Kroatien im letzten Vorrundenspiel. Belgien verpasste damit erstmals seit 1998 bei einer WM die K.o.-Runde.
Der 49-jährige Martínez erklärte weiter, bereits vor der WM die Entscheidung getroffen zu haben, nach dem Turnier aufzuhören. „Sie können sich vorstellen, dass ich nach dem dritten Platz 2018 viele Angebote hatte, aber ich wollte loyal sein und meinen Vertrag erfüllen. Jetzt ist unsere Reise vorbei. Meine Entscheidung hat aber nichts mit dem Ausscheiden in der Vorrunde zu tun“, sagte Martínez, der bereits nach dem Spiel gegen Kroatien viele Spieler innig umarmt hatte.