Gelsenkirchen / dpa

Beim FC Schalke 04 wird Jochen Schneider am Dienstag (13.30 Uhr) als Nachfolger von Sportvorstand Christian Heidel präsentiert. Der 48 Jahre alte Schneider bezeichnete die Aufgabe wegen der sportlichen Situation des Fußball-Bundesligisten bereits als Riesenherausforderung.

Der neue Sportvorstand Jochen Schneider vertraut im Abstiegskampf mit dem abgestürzten Vizemeister FC Schalke 04 offenbar auf Trainer Domenico Tedesco.

Die Mannschaft des Vorjahreszweiten hat nach dem 0:4 gegen Fortuna Düsseldorf als Tabellen-14. nur noch vier Punkte Vorsprung auf Relegationsplatz 16. Am Montag hatte der Aufsichtsrat mutmaßlich auch über Trainer Domenico Tedesco beraten, bei Schneiders Vorstellung werden dazu genauere Informationen erwartet.

Tätigkeit schon aufgenommen

Zuletzt war Schneider beim Schalker Ligakonkurrenten RB Leipzig Leiter des Bereichs Sport und Internationalisierung. Laut der Geschäftsordnung des Schalker Aufsichtsrates kann der Heidel-Nachfolger erst am 14. März zum neuen Sportvorstand ernannt werden. Seine Tätigkeit hat er aber schon aufgenommen.

Das könnte dich auch interessieren:

Zuversicht trotz Formkrise - bei Borussia Dortmund ist der Glaube an ein Fußball-Wunder ungebrochen.

In Neu-Ulm haben Unbekannte mehrere Autos zerkratzt und beschädigt.