Köln ernstzunehmender Gegner Rangnick will Leipzigs Pokal-Bilanz aufbessern

Für Leipzigs Cheftrainer Ralf Rangnick ist Viktoria Köln ein ernstzunehmender Gegner. Foto: Jan Woitas
Für Leipzigs Cheftrainer Ralf Rangnick ist Viktoria Köln ein ernstzunehmender Gegner. Foto: Jan Woitas © Foto: Jan Woitas
Leipzig / DPA 17.08.2018

RB Leipzig will im DFB-Pokal nach vier Jahren wieder über die zweite Runde hinauskommen. „In den letzten Jahren haben wir uns nicht gerade als pokaltauglich erwiesen, uns immer vorzeitig verabschiedet“, sagte Trainer Ralf Rangnick. Er nimmt den Regionalligisten Viktoria Köln sehr ernst: „Wir haben den Gegner ausführlich beobachtet, wissen, dass einige Spieler verletzungsbedingt fehlen, dennoch treffen wir auf eine sehr erfahrene Mannschaft.“

Der Einsatz von Timo Werner ist geplant, aber noch nicht fix. „Ob er 90 Minuten spielen wird, muss man sehen. Wir wollen keine Verletzung riskieren“, betonte Rangnick. Der Nationalstürmer trainierte am Freitagnachmittag nach seiner Rückenblockade individuell und soll am Samstag ins Mannschafts-Abschlusstraining einsteigen.

Daten und Fakten zu RB Leipzig auf bundesliga.de

Informationen auf RB-Homepage

RB Leipzig bei Twitter

RB Leipzig bei Facebook

RB Leipzig bei Instagram

Neuigkeiten auf RB-Homepage

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel