Eine richtige Wette ist es nun doch nicht geworden, zwischen SSV-Kapitän Florian Krebs und seinem Heidenheimer Pendant Marc Schnatter. Noch während der Pokal-Auslosung im Juni in der ARD-Sportschau kündigte Krebs an, mit seinem alten Kumpel wetten zu wollen: Gewinnt der SSV, geht das nächste Essen auf den Heidenheimer. Lapidar dahergesagt habe er das, erzählt Florian Krebs bei der letzten Pressekonferenz vor dem Derby am Samstag und erklärt: „Wir kennen uns schon ewig.“

Gemeinsame Zeit bei Karlsruhe II und Heidenheim

Zunächst aus ihrer gemeinsamen Zeit beim damaligen Regionalligsten Karlsruher SC II. Später waren beide beim 1. FC Heidenheim unter Vertrag. Florian Krebs spielte vier Jahre beim FCH und absolvierte 103 Einsätze in der 3. Liga. Auf fast viermal so viele Einsätze kommt Heidenheims Routinier Marc Schnatterer. Der 33-Jährige lief 395 Mal im Heidenheimer Trikot auf und ist seit der Saison 2008/09 bei dem Klub.

„Wir werden nach dem Spiel Essen gehen“, sagt der 30-jährige Krebs. Offen bleibt, wer von beiden die Rechnung zahlt.

Das könnte dich auch interessieren: