Der SC Paderborn hat die erste Aufgabe im DFB-Pokal souverän gemeistert. Der Bundesliga-Absteiger setzte sich am Sonntag in Gütersloh mit 5:0 (3:0) beim Fußball-Regionalligisten SC Wiedenbrück durch.
Vor den nur 120 zugelassenen Zuschauern erzielte Sven Michel (24. Minute) die Führung für den Favoriten, die Dennis Srbeny mit seinem Dreierpack (32./45.+2, 58.) ausbaute. Chris Führich (83.) setzte mit dem fünften Treffer den Schlusspunkt der Partie. Für Wiedenbrück war es am Sonntag das erste Hauptrunden-Pokalspiel seit sieben Jahren. In der Saison 2013/2014 hatten die Ostwestfalen noch in Runde eins Fortuna Düsseldorf (1:0) bezwungen.
© dpa-infocom, dpa:200913-99-545791/2