Jugendfreunde Werder-Neuzugang Harnik hofft auf Verbleib von Kruse

Martin Harnik wird bei Werder Bremen in der Ostkurve des Weserstadions als Neuzugang vorgestellt. Foto: Carmen Jaspersen
Martin Harnik wird bei Werder Bremen in der Ostkurve des Weserstadions als Neuzugang vorgestellt. Foto: Carmen Jaspersen © Foto: Carmen Jaspersen
Bremen / DPA 03.07.2018

Werder Bremens Neuzugang Martin Harnik hofft auf einen Verbleib von Max Kruse an der Weser. „Ich wäre sauer, wenn er gehen würde“, sagte der frühere österreichische Fußball-Nationalspieler.

„Max ist ein Spaßfußballer, der sich wohlfühlen muss. Vielleicht kann ich dazu beitragen, dass er bleibt. In erster Linie müssen wir aber erfolgreich sein.“

Harnik und Kruse spielten bereits in der Jugend zusammen und begannen ihre Bundesliga-Karriere in Bremen. Danach gingen die beiden Freunde getrennte Wege - bis zum Sommer. Kruse, der noch einen Vertrag bis 2019 bei Werder besitzt, wird derzeit immer wieder mit anderen Vereinen in Verbindung gebracht. „Ich habe auch nachgefragt. Bisher konnte er mich immer beruhigen“, sagte Harnik. Die Bremer würden gerne vorzeitig mit ihrem Leistungsträger verlängern.

Werder Bremen bei Twitter

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel