Nach zwei Pleiten Werder-Coach Kohfeldt glaubt weiter an Top-6

Will mit Werder wieder zurück in die Erfolgsspur: Coach Florian Kohfeldt. Foto: Torsten Silz
Will mit Werder wieder zurück in die Erfolgsspur: Coach Florian Kohfeldt. Foto: Torsten Silz © Foto: Torsten Silz
Bremen / DPA 08.11.2018

Werder Bremens Trainer Florian Kohfeldt erwartet trotz zweier Niederlagen in Serie am Samstag (15.30 Uhr) gegen Borussia Mönchengladbach wieder den typischen Werder-Fußball.

„Unsere Leitlinie muss heißen: Mit Überzeugung, Mut und Aufmerksamkeit Fußball zu spielen. Dann haben wir sehr gute Chancen, unter die ersten Sechs zu kommen“, sagte der Coach des Bundesligisten. „Wir müssen bei uns bleiben, dann wird es gut werden.“

Nach dem 2:6 gegen Leverkusen und dem 1:2 in Mainz sind die gut gestarteten Bremer zuletzt etwas ins Straucheln geraten. Vor allem der Auftritt in der ersten Halbzeit gegen Mainz warf große Fragezeichen auf. „Wir haben nach dem Mainz-Spiel darüber geredet, haben das Thema nicht übergangen. Wir haben aber die richtigen Schlüsse gezogen“, teilte Kohfeldt mit, der personell gegen die Borussia fast aus dem Vollen schöpfen kann.

Werder-Gladbach bei bundesliga.de

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel