Muskelfaserriss im Hüftbeuger Werder Bremen muss vorerst auf Veljkovic verzichten

Bremens Milos Veljkovic (l) musste gegen Bayern wegen einer Verletzung ausgewechselt werden. Foto: David Hecker
Bremens Milos Veljkovic (l) musste gegen Bayern wegen einer Verletzung ausgewechselt werden. Foto: David Hecker © Foto: David Hecker
Bremen / DPA 02.12.2018

Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf am Freitag auf Milos Veljkovic verzichten.

Der Serbe hatte beim 1:2 gegen den FC Bayern München einen Muskelfaserriss im Hüftbeuger erlitten und wird zumindest für die Begegnung gegen den Aufsteiger ausfallen. Dies ergab eine MRT-Untersuchung.

„Es ist zum Glück keine schwerere Verletzung, dennoch wird Milos eine Weile nicht dabei sein können. Wir hoffen jedoch, dass er noch vor Weihnachten wieder auf dem Platz stehen wird“, sagte Werder-Trainer Florian Kohfeldt laut einer Mitteilung des Clubs.

Gegen Düsseldorf muss Kohfeldt damit auf seine Stamm-Innenverteidigung Niklas Moisander (Gelb-Rot-Sperre) und Veljkovic verzichten. Als Ersatz stehen Sebastian Langkamp und Marco Friedl bereit.

Werder-Mitteilung

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel