Angreifer Kevin Volland steht vor einer Vertragsverlängerung bei Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen. „Es ist klar, dass wir Spieler, die hier Leistungen bringen, halten wollen“, sagte Bayer-Sportchef Rudi Völler der „Sport Bild“.

Auch der 27 Jahre alte Offensivspieler signalisierte seine Bereitschaft, seinen bis 2021 datierten Vertrag vorzeitig zu verlängern. „Die Entwicklung von Bayer ist positiv, und ich habe mit der Mannschaft noch einige Ziele, die wir erreichen wollen“, sagte Volland.

Vor drei Jahren war der einstige Nationalspieler für rund 20 Millionen Euro von der TSG 1899 Hoffenheim zur Werkself gewechselt. Im gesamten Jahr 2019 ist der Vizekapitän des Tabellensiebten in der Bundesliga mit zwölf Treffern und 13 Torvorbereitungen der beste deutsche Angreifer.

Artikel Sport Bild