Wolfsburg VfL Wolfsburg tiefer in der Krise

DPA 01.10.2012

Felix Magath steuert mit der neuen Millionentruppe des VfL Wolfsburg immer weiter dem Totalschaden entgegen. Der Ex-Meister kassierte eine bittere 0:2 (0:2)-Pleite vor heimischer Kulisse gegen den FSV Mainz 05. Mit seiner zu Hause weiterhin sieglosen Mannschaft rutschte Trainer Felix Magath zum Abschluss des sechsten Spieltags der Fußball-Bundesliga auf den 16. Tabellenplatz ab. "Wir haben das Spiel gut gespielt, bis auf den Abschluss", befand Magath. "Wir haben die Möglichkeiten vorm Tor nicht genutzt." Trotz deutlich mehr Spielanteilen der Wolfsburger erzielten Junior Diaz in der 27. Minute und Adam Szalai in der 37. für die nach der Pause ganz auf Verteidigung eingestellten Mainzer die Treffer. "In der zweiten Halbzeit hat es sich angefühlt wie die letzten fünf Minuten in einem Pokalspiel - aber es waren 45 Minuten", meinte FSV-Trainer Thomas Tuchel.