Stuttgart VfB-Reserve vergibt die letzte Chance

Stuttgart / DG 11.04.2016
Nach dem 1:1 des VfB Stuttgart II gegen den VfR Aalen in der dritten Fußball-Liga sind die Chancen auf den Klassenerhalt nur noch theoretischer Natur.

"Wir haben leider zu viele Spieler, die nicht verstanden haben, um was es geht. Es sieht nicht gut für uns aus." Stuttgarts derzeit verletzter Ex-Nationalspieler Cacau redete nach dem Remis Klartext. Die Zukunft von Trainer Walter Thomae bleibt angesichts des drohenden Abstiegs in die Regionalliga ungeklärt. Sein Vertrag läuft aus und ein klares Bekenntnis vom Verein zu Thomae fehlt momentan. Auch der Verbleib von Rainer Adrion, bislang Nachwuchskoordinator bei den Stuttgartern, ist keineswegs gesichert.

Laut der Hochrechnung von VfR-Trainer Peter Vollmann fehlen nur noch vier Punkte zur Rettung. Für Aalens Spieler Maximilian Welzmüller war der Zähler zu wenig: "Ich ärgere mich über den Dreier, den wir hier nicht geholt haben."