Kaiserslautern VfB nach Luhukay-Aus erfolgreich - 1:0 in Kaiserslautern

Simon Terodde (M.) trifft für den VfB. Foto: Uwe Anspach
Simon Terodde (M.) trifft für den VfB. Foto: Uwe Anspach
dpa 17.09.2016

Nach chaotischen Tagen gewann der Fußball-Bundesligaabsteiger unter der Leitung von Interimstrainer Olaf Janßen beim ersatzgeschwächten Zweitliga-Schlusslicht 1. FC Kaiserslautern verdient mit 1:0 (0:0) und rückte auf Rang vier vor. Das Tor für den VfB, der noch nach einem Nachfolger für Luhukay sucht, erzielte vor 45 761 Zuschauern Simon Terodde (52. Minute). Beim weiter sieglosen FCK, der seinen bisher schlechtesten Saisonstart in der 2. Liga hinlegte, gerät der Trainer Tayfun Korkut dagegen noch stärker unter Druck.

Themen in diesem Artikel