Düsseldorf Unruhe in Düsseldorf

SID 25.05.2013

Fünf Jahre, drei Ligen, zwei Aufstiege: Trotz dieser tollen Bilanz hat die Ära Norbert Meier bei Fortuna Düsseldorf ein unwürdiges Ende gefunden. Knapp eine Woche nach dem Abstieg in die 2. Liga haben sich die Rheinländer offenbar von ihrem Trainer getrennt, dem sie ein Jahr zuvor nach der Rückkehr in die Beletage des deutschen Fußballs noch ein Denkmal errichten wollten.

"Es ist noch keine Entscheidung gefallen", wollte Fortuna-Präsident Peter Frymuth die Trennung noch nicht offiziell bekannt geben. Den Job des 54-Jährigen Meier soll aber der gebürtige Düsseldorfer und frühere Fortuna-Profi Mike Büskens übernehmen, der zuletzt bei Mitauf- und Mitabsteiger SpVgg Greuther Fürth tätig war. Der 45-Jährige ist allerdings auch bei Liga- und Erzrivale 1. FC Köln im Gespräch. Als Alternative zu Büskens wird bei der Fortuna auch über Friedhelm Funkel (59) diskutiert. Der 16-malige Nationalspieler Meier, der noch bis 2014 unter Vertrag steht, galt in Düsseldorf lange als unantastbar, weil er den zwischenzeitlich in der Versenkung verschwundenen Traditionsverein aus der 3. Liga in die Bundesliga geführt hat.