Beim Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen sind gleich drei verletzte Stammkräfte wieder ins Training eingestiegen.

Wie Trainer Peter Bosz sagte, trainierten Wendell, Charles Aranguiz und Leon Bailey tags zuvor in der nicht-öffentlichen Einheit erstmals wieder mit der Mannschaft. Ob sie für das Top-Spiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen Tabellenführer Borussia Mönchengladbach schon wieder ein Thema für den Kader sind, ist laut Bosz aber noch offen. Sicher fehlen werden Kapitän Lars Bender und Linksverteidiger Daley Sinkgraven.

Aranguiz hatte einen Haarriss im rechten Mittelfuß sowie einen Muskelfaserriss im Oberschenkel erlitten, Wendell Mitte Oktober eine Oberschenkelzerrung, Bailey kam wegen eines Muskelfaserrisses Mitte September zuletzt zum Einsatz. Für das West-Duell gegen Gladbach fordert der Niederländer nach drei Liga-Spielen ohne Sieg einen Erfolg. „Wir wollen gewinnen, weil wir ganz oben mitspielen wollen“, sagte er.

Pressekonferenz auf dem YouTube-Kanal von Bayer04