Transfers Bundesliga Ticker: Trapp zurück in Frankfurt – Sahin nach Bremen?

Kevin Trapp wechselt offenbar zurück nach Frankfurt.
Kevin Trapp wechselt offenbar zurück nach Frankfurt. © Foto: dpa
Ulm / SWP 31.08.2018
Am Freitag um 18 Uhr schließt das Transferfenster der Fußball-Bundesliga. Es bahnen sich noch einige spektakuläre Wechsel an.

Der letzte Tag des Transferfensters der Fußball-Bundesliga ist immer von großer Spannung geprägt – und von vielen Gerüchten? Wer geht wo hin? Landet ein Verein noch einen großen Coup? Wir schauen auf die aktuellen Entwicklungen rund um die Fußball-Bundesliga und auf ehemalige Kicker der höchsten deutschen Spielklasse, die international wechseln könnten.

Sahin nach Bremen?

Ligaintern bahnt sich ein spektakulärer Wechsel an. Nuri Sahin, türkischer Nationalspieler, steht nach Informationen der Fachseite kicker.de kurz vor einem Wechsel zu Werder Bremen. Auf der Seite steht: „Beim BVB wurde Sahin zum jüngsten Bundesligaspieler aller Zeiten und sammelte in der Folge einige Titel mit den Westfalen.“ Unter dem neuen Trainer Lucien Favre aber spielt Sahin, der auch ein kurzes Gastspiel bei Real Madrid hatte, in Dortmund keine Rolle mehr.

Trapp zurück bei der Eintracht

Torhüter Kevin Trapp kommt Berichten verschiedener Medien zufolge zurück nach Frankfurt. Zuletzt war er zweiter Torhüter bei Paris Saint-Germain, spielte dort unter Trainer Thomas Tuchel aber keine Rolle in den Planungen mehr. Trapp war bereits von 2012 bis 2015 bei der Eintracht.

Paris mit Doppelschlag

Der Klub von Thomas Tuchel interessiert sich für einen aktuellen und einen ehemaligen Bundesliga-Kicker: Der neureiche Pariser Verein strebt den Kauf von Eric-Maxim Choupo-Moting an, der in der Bundesliga für den Hamburger SV und den FC Schlake 04 aufgelaufen war an. Zuletzt spielte er bei Stoke City in England.

Zudem möchte Thomas Tuchel Juan Bernat vom FC Bayern München loseisen.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel