Gelsenkirchen Schalke 04: Tönnies bestreitet Schaaf-Gerüchte

Gelsenkirchen / SID 18.12.2013
Aufsichtsratschef Clemens Tönnies vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 hat Berichte über eine Einigung mit Trainer Thomas Schaaf dementiert. "Ich weiß nicht, woher diese Informationen stammen", sagte der 57-Jährige.

Aufsichtsratschef Clemens Tönnies vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 hat Berichte über eine Einigung mit Trainer Thomas Schaaf dementiert. "Ich weiß nicht, woher diese Informationen stammen", sagte der 57-Jährige. Zuvor hatten Medien berichtet, Schaaf (52) solle Coach Jens Keller schon in der Winterpause ablösen. Dem langjährigen Bremer solle bereits ein unterschriftsreifer Vertrag vorliegen. Neuigkeiten will der Klub erst nach dem letzten Spiel des Jahres am Samstag beim 1. FC Nürnberg verkünden. "Wir werden uns dann wie geplant beraten und eine Entscheidung fällen", sagte Tönnies.

Zuvor hatte eine Tagung von Vorstand und Aufsichtsrat die neuesten Spekulationen ausgelöst. Jens Keller hat seit einem Jahr das Amt des Schalker Chef-Trainers inne und ist trotz des erreichten Champions-League-Achtelfinales gegen Real Madrid weiter umstritten.