Nach Knie-Operation Risse vor Comeback - Guirassy-Einsatz in Frankfurt fraglich

Kölns Marcel Risse könnte nach seiner Knie-Operation gegen Frankfurt zum Einsatz kommen. Foto: Federico Gambarini
Kölns Marcel Risse könnte nach seiner Knie-Operation gegen Frankfurt zum Einsatz kommen. Foto: Federico Gambarini © Foto: Federico Gambarini
Köln / DPA 08.02.2018

Fußballprofi Marcel Risse steht beim Bundesliga-Tabellenletzten 1. FC Köln nach langer Verletzungspause vor der Rückkehr in den Kader. „Wir schauen mal“, sagte FC-Chefcoach Stefan Ruthenbeck mit Blick auf das Spiel am Samstag (15.30 Uhr) beim Pokal-Halbfinalisten Eintracht Frankfurt.

Seinen letzten Erstligaeinsatz hatte der 28 Jahre alte offensive Mittelfeldmann Risse beim 0:1 im Hinspiel gegen die Hessen am 20. September. Danach wurde er am Knie operiert.

Ob der französische Stürmer Sehrou Guirassy am Samstag zur Ruthenbeck-Auswahl gehört, ist fraglich. Der 21-Jährige musste wegen einer Blessur am Sprunggelenk im Training pausieren. Sollte Guirassy ausfallen, könnten Yuya Osako, Jhon Cordoba oder Claudio Pizarro neben Torjäger Simon Terodde spielen.

Nachrichtenkanal auf der Homepage des 1. FC Köln

Kader 1. FC Köln

Spielplan 1. FC Köln

Twitterkanal des 1. FC Köln

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel