Neuzugänge RB Leipzig holt in der Winterpause zwei neue Spieler

Leipzigs Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick kündigte Neuzugänge in der Winterpause an. Foto: Jan Woitas
Leipzigs Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick kündigte Neuzugänge in der Winterpause an. Foto: Jan Woitas © Foto: Jan Woitas
Leipzig / DPA 02.09.2018

RB Leipzig hat die Verpflichtung von zwei neuen Spielern in der Winterpause bekanntgegeben.

„Die Spieler haben unterschrieben. Die konkreten Wechsel werden wir aber noch nicht bekanntgeben, so ist es mit den anderen Vereinen besprochen“, sagte Sportdirektor Ralf Rangnick, der die beiden Verpflichtungen nach dem 1:1 gegen Fortuna Düsseldorf gemeinsam mit Vorstandschef Oliver Mintzlaff verkündete. Bei den Spielern könnte es sich um Amadou Haidara von RB Salzburg und Tyler Adams von RB New York handeln. Mit einem dritten Wunschspieler sei man in Verhandlungen, sagte Mintzlaff.

RB wollte sich ursprünglich bis zum Ende des Transferfensters am vergangenen Freitag gern noch im Angriff und im zentralen Mittelfeld verstärken. Allerdings kam es nicht zu den erhofften Wechseln. Man habe Grenzen, die man nicht überschreiten werde, sagte Mintzlaff. Für den nach Liverpool gewechselten Naby Keita und den vergangene Saison vom FC Everton ausgeliehenen Ademola Lookman konnte kein Ersatz geholt werden. RB hat somit nur 18 Spieler im Kader.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel