Auch nach der jüngsten Niederlagenserie sind die Profis des 1. FC Union Berlin davon überzeugt, den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga zu schaffen.

„Wir sind gut genug, um in der Bundesliga zu bleiben. Wir haben genug Qualität“, sagte der niederländische Offensivspieler Sheraldo Becker am Rande des Trainings in Berlin-Köpenick: „Wir haben vier Mal in Folge verloren, aber wir verspüren keinen Druck.“

Der Aufsteiger wer beim VfL Wolfsburg mit 0:1 unterlegen und auf den 16. Tabellenplatz abgerutscht. Der 24-Jährige sieht die mangelnde Chancenverwertung als Grund dafür, dass es in den ersten sieben Spielen nur vier Punkte für die Eisernen gab. „Wir haben mehrere Chancen kreiert, wir müssen einfach treffen“, sagte Becker rückblickend auf das Duell in Wolfsburg. Die Berliner hatten mit 14 Torschüssen einen mehr als der VfL, konnten das aber nicht nutzen.

Homepage des VfL Wolfsburg

Homepage des 1. FC Union Berlin

Daten zum Spiel

Der Teamvergleich