Nationalspieler Nach deutschem WM-Aus: Reus zwei Tage später in die USA

Dortmunds Marco Reus wird verspätet in die USA reisen. Foto: Carmen Jaspersen
Dortmunds Marco Reus wird verspätet in die USA reisen. Foto: Carmen Jaspersen © Foto: Carmen Jaspersen
Dortmund / DPA 02.07.2018

Nach dem deutschen Vorrunden-Aus bei der Weltmeisterschaft in Russland wird Fußball-Nationalspieler Marco Reus verspätet zum Tross von Borussia Dortmund stoßen.

„Spieler, die in der Vorrunde ausgeschieden sind, haben von da an drei Wochen Urlaub. Demnach werden sie zwei Tage später in die USA nachreisen“, sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc der „Bild“-Zeitung. Somit wird der 29-jährige Reus am 20. Juli in Chicago erwartet.

Die Mannschaft des neuen BVB-Trainers Lucien Favre wird sich vom 18. bis 26. Juli in den USA aufhalten. Dort sind Testspiele gegen Manchester City (21. Juli), den FC Liverpool mit dem ehemaligen BVB-Coach Jürgen Klopp (22. Juli) und Benfica Lissabon (26. Juli) geplant.

"Bild"-Meldung

Sommerfahrplan Borussia Dortmund

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel